Das OLi-Kino wird 80!

Die alte Fassade
Die alte Fassade

Nun liegt es bereits 80 Jahre zurück, dass das Oli-Kino seine Pforten öffnete.

2009 wiederbelebt durch Prof. Dr. Wolfgang Heckmann, bietet es jetzt Platz für Feiern, Konzerte, multimediale Vorträge, Geburtstage, Theateraufführungen, Kino für zwei, Heiratsanträge … und kann dafür angemietet werden.

Bikerkino Gruppenfoto
Bikerkino Gruppenfoto

Aber auch Kino gehört noch zum Programm des Kinos. So finden jeden Donnerstag Filmvorführungen statt. Hier zeigt Wolfgang Heckmann gern Klassiker der Filmgeschichte, bleibt dabei aber thematisch ein halbes Jahr lang immer einem Thema wie „Musikfilme“, „Filmpaare“ oder, wie gerade stattfindend, „Original und Fälschung“ treu.

Bei der aktuellen Vorstellungsreihe wird das Original eines Films gezeigt und zur zweiten Vorstellung das Remake. Hier lässt es sich der „Kinoprofessor“ nicht nehmen, zu den Filmen ein paar einleitende Worte zu Gemeinsamkeiten, Unterschieden oder Hintergrundinformationen zu liefern.
Alljährlich zeigt das Oli die Klassiker Casablanca, Blutige Erdbeeren und lädt in der Weihnachtszeit zur Feuerzangenbowle ein.
Etwas ganz besonderes stellt das einmal im Jahr stattfindende Bikerkino dar, bei dem die Motorradenthusiasten mit ihren Maschinen bis in den Saal vorfahren dürfen, um sich dann einen thematisch passenden Film anzuschauen.

Bikes im Kino
Bikes im Kino

Wer jetzt Lust darauf bekommen hat, sich das Oli-Kino genauer anzuschauen, kann dies schon einmal in dieser virtuellen Tour tun, die Webseite unter www.oli-kino.de besuchen oder aber einfach mal zu einer der Veranstaltungen vorbeischauen.